2. Russische Tangonacht im Orpheus Theater - 30.11.18

Ulf S. Baecker vom Tango Ohne Grenzen Projekt präsentiert zum zweiten Mal Orquesta Pasional, Moskau, im Orpheus Theater nach dem großen Erfolg beim Publikum im Dezember 2017.  Der Bandoneon spielende Bandleader Dmitry Kovalenko sagt „Wir kommen sehr gern erneut zurück ins Orpheus Theater, wo wir 2017 auf ein sehr kompetentes, sehr diszipliniertes und tangobegeistertes Publikum getroffen sind. Wir haben diesmal ein spezielles Programm für das Orpheus Theater Publikum zusammengestellt. Wir bleiben unserem Streben nach Volumen, Intensität und Klangfülle, die an ein ganzes Orchester erinnert, treu und werden darüber hinaus versuchen, in unserer Stückauswahl und musikalischen Ausführung auf die Besonderheit der deutsch-dänischen Gemeinschaft einzugehen“. Dieses einmalige Orchestererlebnis bietet sich nun Musikliebhabern, Tangointeressierten & -begeisterten in der wunderbaren Atmosphäre des Orpheus Theaters und ist Teil der „Russischen Tango Winter Woche 2018“, die vom Tango Ohne Grenzen Projekt kuratiert und organisiert wird. 

Die Musiker Dmitry Kovalenko, Bandoneon, Konstantin Dorokhov, Violine, Evgeny Kozlov, Kontrabass & Mikhail Kofanov, Piano, des Qrquesta Pasional sind Absolventen der besten russischen Musikschulen und Universitäten. Sie haben sich in ihrer Interpretation der argentinischen Tangomusik auf die Werke von Piazolla und den Goldenen 1930ern und 1940ern mit den Orchestern D’Arienzo, Canaro, di Sarli, Baiggi, Garcia und Pugliese spezialisiert. Sie entwickeln für ihren 2. Orpheus Theater Auftritt ein ganz besonderes Konzertprogramm, das auf die atmosphärischen, akustischen und grenzlandspezifischen Besonderheiten des Orpheus Theaters eingehen.

Gastgeber: Ulf S. Baecker, Flensburg/Glücksburg
www.tangoohnegrenzen.org
www.pasional.ru

Freitag 30. November 2018
Einlass: 19.30

Orkhan Huseynli - 23.11

Orkhan Huseynli - 23.11

»Klavierabend«

Orkhan Huseynli - 23.11
Tickets bestellen